Einladung zu einem Vortrag über

„Digitalisierung und künstliche Intelligenz"

 Ein Abend für Männer

Referent: Oberstudiendirektor i.R. Holger Schödder
Mittwoch, 6. März, 20:00 Uhr
Johannes-Schmiesing-Haus, 6.3.2019
Holger Schödder ist der langjährige Leiter des Berufskollegs Technik in der Neuenkamperstraße. In der Berufsausbildung, gerade auch in technischen Berufen, haben Digitalisierung und künstliche Intelligenz zum Teil revolutionäre Auswirkungen. Die  Verantwortung, junge Menschen auszubilden und zum verantwortlichen Umgang mit den neuen Möglichkeiten zu erziehen haben Holger Schödder  einen profilierten und zugleich faszinierenden Blick auf die darin liegenden Fragen ermöglicht.
Holger Schödder hat auf auf Bundes- und Landesebene  an den neuen Lehrplänen mitgearbeitet, die den neuen Technologien Rechnung tragen.
Herzliche Einladung

Infos zur Wandergruppe

  

 

Am 31 Mai 2018 wanderten wir zum ersten Mal. Mit dem Auto von  Jochen Sieper fuhren wir nach Wuppertal-Schwarzbach. Dort
 begann unsere  Erwanderung der Nordbahnstrasse. Petrus hatte ein Einsehen  mit uns: Sonnig und warm war es. Die  Rheinische Eisenbahngesellschaft  hat die Trasse um die Jahrhundertwende zweigleisig gebaut. Viele namhafte  Betriebe hatten hier ihren  Stitz.
Da die Topografie im Bergischen ziemlich bergig ist  musste  die Strecke oft über Brücken, Viadukte und durch Tunnel geführt werden. Die Gleise waren damals  stark frequentiert.
Ab 2011  wurde der Eisenbahnverkehr dann eingestellt. Schnell waren viele Ideen  erwacht und vieles in die Tat umgesetzt.Vieles wurde abgerissen, so  manches umgebaut.Die Schienen und Gleise sind entfernt worden. Heute ist  die Strecke asphaltiert und für  Fussgänger gepflastert worden.
Brücken und Viadukte haben zum Schutz der Passanten erhöhte Geländer bekommen. Die Wölbung der Tunnel wurde mit Spezialbeton ausgespritzt und mit LED- Lampen ausgeleuchtet.
Hier leben viele  Fledermäuse.
 Überwälltigend waren die herrlichen Aussichten von den Brücken und  Viadukten. Wir genossen es. Ab und zu machten wir   Rast, um uns zu stärken durch mitgebrachte  Brote und  Getränke. 

Die Tunnel wurden von Mineuren aus Norditalien gebaut.
Auf der Eisenbahnstrecke waren noch zum Teil die Gebäude der Bahnhöfe und der Stellwerke vorhanden.
 In Wuppertal-Elberfeld  verließen wir die Nordtrasse und fuhren mit den  Öffentlichen Bus und Schwebebahn zurück zur Schwarzbach ,wo das Auto  stand.
Wir haben einen Tollen Tag erlebt und werden demnächst von Wuppertal-Elberfeld Richtung Varresbeck,W- Schee weiterwandern.

 

Nachtwanderung 

  

Am Samstag, 14. Juli 2018 wollen wir unsere Nachtwanderung durch das Gelpetal machen 

(Zillertal-Büngershammer,Käshammer bis zum Jasperskotten) 

und auf einem anderen Weg wieder zurückgehen zum Ausgangspunkt Clemenshammer. 

Treffen ist  um 22.00 Uhr im Clemenshammer  46, gegenüber vom Steffenshammer.

Parkplätze sind vorhanden.

Wegezeit ca. 3-3,5 Stunden.

Taschenlampen werden von uns gestellt nebst Batterien. 

Aus Sicherheitsgründen nehmen wir LED-Taschenlampen wegen der Brandgefahr!.

Anschliessend noch Grillen im Garten--wer mag.

Wäre schön ,wenn wir 10-15 Personen sind.

Wer will.....? sollte sich bis zum11. Juli per Mail oder Telefon anmelden......

achim-strohbach@t-online.de 

Tel: Achim Strohbach -02191/840783